Ein modernes Familienunternehmen auf Expansionskurs

Der Ursprung der Obermann Unternehmensgruppe geht auf das Jahr 1893 zurück, als Fritz Obermann ein Fuhrgeschäft in Wieda (Landkreis Osterode) eröffnete. Seitdem kann das Unternehmen auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken.

Seit Mitte der 80er Jahre lautet unsere Firmenphilosophie: „Weg vom Fuhrmann – hin zum modernen Logistik- und Speditionspartner“: die Geburtsstunde der  Obermann Unternehmensgruppe, die neben den Schwerpunkten Logistik, Spedition und Nutzfahrzeuge kontinuierlich neue Geschäftsfelder entwickelt und so unter anderem ein innovatives Kompetenzzentrum mit hochwertigen Schulungs- und Trainingsangeboten gegründet hat.

1893

Eröffnung des Fuhrgeschäftes durch Fritz Obermann in Wieda

1920

Übernahme des Geschäftes durch Karl Obermann, Erweiterung
der Produktpalette durch Kohlenhandel und Ausflugsverkehr
mit PKW

1935

Erste Konzession für den Güterfernverkehr

1945

Eintritt Reinhold Obermann
Nach dem Krieg gestaltete sich der Wiederbeginn schwierig,
da kein rollendes Material mehr vorhanden war. Ein solches
wurde von Reinhold Obermann aus alten Fahrzeugen selbst
zusammengebaut.

1957

Eintritt des Sohnes Siegfried

1966

Eintritt Dieter Obermann

1987

Inbetriebnahme Nutzfahrzeuge Osterode

1990

Erweiterung der Nutzfahrzeuge Osterode (Fahrzeugbau,
Waschhalle)

1992

Bau des neuen Betrieb- und Geländegebäudes in Osterode;
Erweiterung der Angebotspalette auf das Lager- und
Distributionsgeschäft

1992

Eintritt Lars Obermann. Damit ist bereits die vierte Generation
im Unternehmen tätig!

1994 bis 2000

Drei Erweiterungen des Komplexes „Rolandsweg“

2000

Eintritt Jens Obermann

2001

Neubau des Hallenkomplexes „Landwehr“

2003

Eröffnung Niederlassung in Northeim;
Erste Erweiterung des Hallenkomplexes „Landwehr“

2004

Zweite Erweiterung des Hallenkomplexes „Landwehr“

2006

Vierte Erweiterung des Hallenkomplexes „Rolandsweg“

2008

Dritte Erweiterung des Hallenkomplexes „Landwehr“

2010

Vierte Erweiterung des Hallenkomplexes „Landwehr“

2011

Übernahme Betriebsgelände in Gittelde mit 165.000 m²